Medi Taping (R) - CosMed Praxis für Naturheilkunde und Ästhetik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Naturheilkunde
 

Medi Taping (R)

Die Medi-Taping Therapie ist schmerzlos und ohne Nebenwirkungen, so dass auch Schwangere, stillende Mütter und Säuglinge damit behandelt werden können.
Ein spezielles, elastisches Tape und eine besondere Technik machen es möglich, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sofort erfolgreich zu therapieren. Das Tape besteht aus Baumwolle, die Klebefläche aus 100% Acryl.
Medi-Taping verbessert die Muskelfunktion
Die Muskulatur wird über die Hautberührungsrezeptoren entspannt und durch die Eigenbewegung jedes Mal massiert. Hierdurch wird die statische und dynamische Koordination positiv beeinflußt.
Medi-Taping wirkt auf das Lymphsystem
Die Medi-Taping Methode erreicht in den oberflächlichen Lymphbahnen eine Druckreduzierung. Das betroffene Gebiet wird entlastet und heilt schneller ab.
Medi-taping beeinflusst die Schmerzfortleitung
Die Reizung der Mechanorezeptoren aktiviert das körpereigene Schmerzdämpfungssystem. Bei chronischen Erkrankungen kann das Medi-Taping Schmerzen lindern und andere Therapien (z.B. Physiotherapie) erfolgreich unterstützen.
Medi-Taping unterstützt die Gelenke
Durch die Beeinflussung bestimmter Rezeptoren erreicht man ein besseres Bewegungsgefühl. Um die Stabilität der Gelenke zu vergrößern, werden Ligamenttechniken angewendet. Aufgrund der elastischen Eigenschaft kommt es immer zu einer vollen Bewegungstherapie.
Wirkung auf innere Organe
Medi- kann einen viscero-cutanen Reflex auf bestimmte Hautzonen ausüben und so Einfluss nehmen auf die inneren Organe.

 
 

GUTE ERFAHRUNGEN BEI:
Rückenschmerzen
WS-Syndrom, Diskusprolaps, Atlas-,ISG-Blockaden, Lumboischialgien, KISS-Syndrom, Osteoporose-Schmerzen
Gelenkschmerzen
Tennisellenbogen, Golferarm, Hüftgelenksschmerzen, Knieschmerzen, Gelenkdistorsionen, Arthroseschmerzen, akute chronische Schulterschmerzen
Kopfschmerzen
Migräne, Spannungskopfschmerzen, Triggeminusneuralgie, muskulärer Tinitus, NNH-Entzündungen, Schwindelzustände
Muskuläre Schmerzsyndrome
Muskelverkrampfung, Muskelfaserriss, Fersensporn, Rheumatische Erkrankungen, Folgen des Apoplex, Morbus Sudeck, Folgen der MS
Neuropatische Schmerzen
Polyneuropathie, Restless legs, Nervenverletzungen
Viscerale Schmerzsyndrome
Obstipation, Pankreatitis, Dreimonatskoliken, Harninkontinenz, Lymphödem, Thrombophlebitiden, chronische Lymphstauung
verschiedene andere Schmerzzustände

 
Suchen
Jetzt buchen!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü